Umluftheizung kaputt – Ofen bleibt kalt

Allgemein

Reparatur der Umluftheizung

Mitten in unserer Küche steht seit etwa 20 Jahren der Herd und er wird ordentlich beansprucht und muss eine Menge aushalten. Im Abstand von etwa 6 Jahren verabschiedet sich dabei regelmäßig die Umluftheizung für die Backröhre, meistens fliegen dann alle Sicherungen raus oder wenigstens der FI schaltet das ganze Haus in den stromlosen Modus. Dieses Mal hat sie ganz leise Adieu gesagt, die Röhre blieb eben einfach nur kalt.

Da mir die Problematik nun bekannt vorkam, wurde in mir wieder einmal der Reparaturtrieb geweckt, ein kompletter Austausch des Herdes ist zwar schon seit längerer Zeit in Erwägung gezogen, aber der Aufwand dafür (auch der finanzielle) wäre um einiges höher.

Glücklicherweise bekommt man nahezu jedes Ersatzteil für solche Geräte kurzfristig irgendwo zu kaufen, und weil ich nun wusste, welches Teile ich benötigte, war das ganze mit wenigen Klicks erledigt.

Einen Tag später lag das gute Stück schon bei mir zu Haus und ich konnte mich ans Werk machen.

Erst einmal kommen natürlich die Sicherungen raus, danach das Innenleben aus dem Gehäuse und die 14 Schrauben aus der Rückwand. Damit wird der Blick frei in den abenteuerlichen Drahtverhau im Innern des Gerätes:

Die Heizung ist mit zwei Kabelschuhen angeschlossen, die sich einfach abziehen lassen. Links und rechts davon befinden sich die Befestigungsmuttern, die das Ganze in Position halten. Beim Abschrauben der beiden kann es leicht passieren, dass sie oder die Unterlegscheiben ins Gehäuseinnere bzw. zwischen die Isolationsschicht rutschen – also hier etwas aufpassen, um unnötige Fummelei zu vermeiden.

In der Backröhre muss die Abdeckung noch entfernt werden, sie wird durch die vier Schrauben gehalten. Danach lässt dich die Heizung nach vorn herausziehen.

Die neue Heizwendel lässt sich einfach überprüfen, 27,4 Ohm entspricht in etwa dem, was ich erwartet habe.

Die alte Heizwendel hat keinen Durchgang mehr.

Hier wird die neue Wendel eingebaut und angeschlossen.

Und so sieht die neue Heizwendel in der Backröhre aus (die Abdeckung fehlt noch).

Nun nur noch den Ofen wieder einsetzen und anschließen, da die Kabel farblich markiert sind, ist das ein Kinderspiel. Zu guter Letzt sollte der Schutzleiter nicht vergessen werden, damit sollte nun alles wieder richtig funktionieren.

Für weniger als 30 Euro (nun ja, die Arbeitszeit ist da jetzt nicht dabei) können wir wieder kochen und backen.

 

2 comments

  1. Jörg

    Da können wir ja mal wieder vorbei kommen.

Schreibe eine Antwort

*