Office 2010 Starter und Windows10

Wenn du dir heute einen neuen Rechner mit Windows10 zulegst und nicht gleichzeitig eine Lizenz für Office365 oder Office 2016 haben willst, bleibt dir auf den ersten Blick nur OpenOffice oder LibreOffice um ein brauchbares Softwarepaket für dein Büro zu installieren. Microsoft nervt dich dann fortwährend, dass du dir doch endlich im Store den Key für dein neues Office365 kaufen sollst, weil das alles wäre zum Glücklichsein.

Früher gab es dagegen etwas abgespeckte Officeversionen, die sicher den meisten Leuten ausgereicht haben, wie z.B. das Office2010-Starterpaket, das mit vielen Windows7 kostenlos geliefert wurde. Leider gibt es vergleichbare Lösungen nicht mehr, vermutlich passt das nicht ins Konzept, lediglich die Cloudversion von Office2016 könnte man noch nennen. Sie ist aber aus verschiedenen Gründen nicht für jeden akzeptabel.

Unter Windows10 lässt sich das Office2010-Starter nicht ohne weiteres installieren, leider. Zum einen gibt es die Installationsdateien nicht offiziell, zum anderen zickt Windows10 an verschiedenen Stellen. Hier nun die Anleitung, damit es trotzdem klappt und du unter Windows10 ein kostenloses Word und Excel bekommst:

  1. Du benötigst die Click-And-Run-Anwendung „SetupConsumerC2ROLW.exe“. Offiziell wird sie wohl nicht von Microsoft angeboten, du kannst sie aber leicht ergoogeln. Auf deutsch nennt sich die Anwendung übrigens „Office Klick-und-Los-Bootstrapper“, find ich amüsant, wie man auf solch eine Wortkreation kommt.
  2. Bevor du diese Datei dann startest, müssen sämtliche Varianten anderer Microsoft-Office-Installationen von der Platte geputzt werden und der Rechner neu gestartet werden, sonst bricht die neue Installation mit einer Fehlermeldung ab.
  3. Nach dem Neustart wird dann die SetupConsumerC2ROLW.exe mit Administratorrechten gestartet. Du benötigst während dessen Internetzugriff, weil etliche Komponenten nachgeladen werden müssen. Nach dem 4. Installationsschritt endet das Programm abrupt ohne eine weitere Meldung, aber das ist gut so
  4. Jetzt bloß nicht auf die Idee kommen und das Office starten. Zuallererst müssen jetzt erst einmal diverse Updates online bezogen werden, sonst gibt es nur Fehlermeldungen über Fehlermeldungen. Also Windows-Update aufrufen und die Updates für weitere Microsoft-Produkte aktivieren unter dem Punkt „Erweiterte Einstellungen“. Nachdem das alles fehlerlos durchgelaufen ist und mindestens die folgenden Updates auf dem Rechner sind kann Office2010-Starteredition gestartet werden:
    • Update für Microsoft Office 2010 (KB2553347) 32-Bit-Edition
    • Update für Microsoft Filter Pack 2.0 (KB2881026) 32-Bit-Edition
    • Update für Microsoft Office 2010 (KB2883019) 32-Bit-Edition
    • Sicherheitsupdate für Microsoft Office 2010 (KB2880971) 32-Bit-Edition
    • Sicherheitsupdate für Microsoft Filter Pack 2.0 (KB2553501) 32-Bit-Edition
  5. Word und Excel finden sich nun im Startmenü, ich pappe sie auch gern in die Taskleiste, weil man sie dort schneller findet – viel Erfolg beim Ausprobieren.

Update 18.08.17

Microsoft verhindert wieder, dass das abgespeckte Office installiert werden kann. Auf einem neuen PC mit dem Creators-Update und dem vorinstallierten Office 365 bricht Office 2010 Starter mit einer Fehlermeldung beim Programmstart ab. Mit der oben angegebenen Vorgehensweise kommt man leider nicht zum Ziel. Abhilfe schafft man, indem alles nochmal deinstalliert wird und die Schritte 1-3 genauso noch mal durchgeführt werden. Das geht ja relativ schnell und ist deshalb kein großer Aufwand.

Unmittelbar danach muss dann allerdings das Updatepaket KB2598285 installiert werden, das man bei Microsoft schon vorher downloaden kann. Nach der Installation ist ein Neustart gefordert, nun sollte das Office 2010 Starter problemlos funktionieren. Jetzt kann man die fehlenden Updates über die Windows-Updatefunktion einspielen, danach sollte noch alles funktionieren, wenn MS nicht irgendwann wieder etwas ändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.